EU-Schulden bringen Stagnation sowie den Euro Crash - KURZ NOTIERT! Science News! - Eterna-SL: Was Sie schon immer wissen wollten!

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

EU-Schulden bringen Stagnation sowie den Euro Crash

Herausgegeben von in Finanzkatastrophe ·

Das ist immerhin die aktuelle Meinung von 17 Nobelpreisträgern (Wirtschaftsnobelpreisträgern)!
Die Schulden in Europa und den USA könnte in einer jahrelangen Stagnation sowie im Crash des Euro enden. Das ergab eine Umfrage unter 17 Nobelpreisträgern.

Das politische System halten die klugen Köpfe fürs größte Problem.


Die Krise in Europa und den USA könnte zum epochalen Problem fürs westliche System werden.
Die Überschuldung von wirtschaftlich wichtigen Volkswirtjahrelange könnte eine lange Stagnation sowie ein Auseinanderbrechen der Euro-Zone zur Folge haben. Das ergab eine Umfrage unter 17 Wirtschaftsnobelpreisträgern der Tageszeitung "Die W e l t". Die Regierungen müssten nun Mut und Führung zeigen, um Glaubwürdigkeit bei Verbrauchern, Konzernlenkern und Finanzmarktakteuren zurückzugewinnen.

Nobelpreisträger Edmund Phelps bezeichnete das politische System der westlichen Staaten als grösstes Problem. In den USA behinderten sich die politischen Kräfte gegenseitig, während europäische Regierungen ein System pervertierter Anreize geschaffen hätten. Die Regierenden müssten nun den Mut aufbringen, auch scheinbar schlechte Botschaften wie Steuererhöhungen zu überbringen.

Die Eurokrise
Die gesamte EU ächzt unter der Krise des Euros.

Griechenland, wo es zu schweren Ausschreitungen kam, aber auch Portugal, Spanien und besonders Irland sind massiv verschuldet. Mittlerweile wankt sogar Italien. Die Finanzierung der maroden Staatshaushalte schürt Inflationsängste.
Zusammenarbeit in Euro-Zone muss besser werden

Auch Phelps Kollege Myron Scholes sieht dringenden Handlungsbedarf. «Wenn die aktuelle Politik des Durchwurstelns andauert, steht Europa und den USA das Schicksal Japans, eine verlorene Dekade, bevor», sagte er.

Euro-Zone
Die Euro-Zone könne nur Bestand haben, wenn die Mitgliedsstaaten endlich zusammenarbeiteten und etwa Steuern zentral erhoben würden. «Eine Währungsunion mit einer Zentralbank, aber 17 eigenständig agierenden Finanzministern kann nicht überleben», sagte er der Zeitung.

Einig sind sich die Nobelpreisträger auch hinsichtlich der Zukunft des Dollar.

Seine Dominanz als Weltreservewährung werde unabhängig von allen politischen Entscheidungen schwinden, der chinesische Renminbi dagegen an Bedeutung zunehmen.

Zur Rettung des westlichen Systems und seiner Werte schlugen die befragten Preisträger mehr interstaatliche Koordinierung durch neue Institutionen vor. «Die Vereinten Nationen können diese Rolle nicht ausführen. Sie geniessen weder Unterstützung, Respekt noch Schlagkraft», urteilte Daniel McFadden.

Und als Zeichen der Zeit:

Gold schon wieder auf neuem Rekord

Kurzfristig könnte der Preis sogar auf 1.900 bis 2.000 Dollar steigen.

Die Rezessionsangst vieler Anleger hat den Goldpreis am Montag 22. August 2011 den dritten Handelstag in Folge auf ein Rekordhoch getrieben. Das Edelmetall verteuerte sich um bis zu 1,2 Prozent auf 1.881,46 Dollar (1.307,93 Euro) je Feinunze. "Wir rechnen für die kommenden Monate nicht mit Unterstützung durch die US-Konjunktur", sagte UBS-Rohstoffanalyst Tom Price. Die Aussichten für Europa schätze er sogar noch schlechter ein. "Kurzfristig ist ein Goldpreis von 1.900 bis 2.000 Dollar das nächste Ziel."





Monatliche Posts
Clouds
Ringströme Sonnenflecken kosmischen Teilchen treffen uns Asteroiden Neunter Planet entdeckt? Wünsche Mentaltraining DNS elektrische Leitfähigkeit AKW Katastrophen Frequenzen Geschichte Magnetfelder AKW-Unfall Gratis Buch Gehirn Magnetfeld Wetterkatastrophen, Erdbeben, Sonnenstürme 2012 Weltuntergang? MOND Naturkatastrope Erdbeben - Vulkane Elektrosmog Gefahr? RFID Wahlen - Finanzkatastrophe Vulkanausbruch Katastrophen-Schutz Mutation - neue Fähigkeiten Gesetzesänderungen Zur Weltlage Lernen Vortrag Sferics Klimawandel Klimaveränderungen Sonderfähigkeiten - Gehirn Umweltkatastrophen EINFACH SCHÖN Gene Finanzkatastrophe - Politik - Gesundheit Sonnenstürme - Wetter Supervulkane SEMINAR Kommende Probleme Bewustsein - Veränderung Weltraum-News Superwaffen gegen Demonstranten Finanzkatastrophe Gehirnforschung Verändere dein Bewusstsein Sonnenstürme - Finanzkatastrophe Elektrosmog Elektrosmog - Gehirn Spektakuläre Lebensformen Gesundheit 2012 - Prophezeiung Sonnenstürme Positives Denken Zirbeldrüse, Melatonin Equinox - Psychoakustik Schumann Resonanz Gedankenlesen mit Computer Weltraum , wissenschaftliche Irrtümer Gehirn-Forschung Gesundheit - Finanzkrise Gratisvortrag DNA Naturkatastrophen-Rückblick Voyager 1 und 2 Sicherheit Atomkraft Wetterbeeinflussung - HAARP u.a. Vorratsdaten Sicherheit - Urheberrecht - ACTA Stress, psychische Probleme AKTION Finanzkatastrophe - Politik - Ende der Freiheit Frequenzen fürs Gehirn Elektrosmog - Mobilfunk Politik gegen Bürger? INFO Finanzkatastrophe - Politik Freier Wille Umwelt- + Katastrophen Erdbeben Zusammenbruch unseres Magnetfeldes Lernen Blackout Wirtschaftsprobleme Kriegsgefahr Bankenkrise Sonnenstürme - Blackout Energiehandel Zukünftige Veränderungen Pubertät Erdmagnetfeld bebt Umwelt- + AKW Katastrophen Politik, Krieg, Finanzsystem Experiment Gedankenkraft Finanzkrise-Tipp Politik Mentaltraining, Gesundheit Gefährlichen Erreger Gesundheit, Stars & Society 2012 Polverschiebung SELBSTHILFE LINK Sonnenwind und Wetter Erdmagnetfeld Magnetsinn Materiewolke im Sonnensystem Service UMSTELLUNG! Finanzkatastrophe - gute Nachrichten Erdmagnetfeld-Umpolung
Letzte Änderung der Webseite:
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü