Finanzkatastrophe - Politik - KURZ NOTIERT! Science News! - Eterna-SL: Was Sie schon immer wissen wollten!

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gesundheitliche Auswirkungen der Finanzkrise

Herausgegeben von in Finanzkatastrophe - Politik ·

Wissenschaftliche Untersuchung - am Beispiel Griechenland

Warum wir uns im Eggetsberger-Info Blog (http://www.eggetsberger.infound bei www.Eterna.sl auch um die Finanzkrise kümmern bzw. über aktuelle Geschehen und Tendenzen berichten ist ganz klar. Wir sehen bei unseren Labor-Messungen eine Häufung von Ängsten, Burnout-Gefährdungen, körperlichen Verspannungen wie sie noch nie zu sehen waren. Sowohl die Gehirn-Werte (Amygdalae) und auch die Körper-Werte (Muskelspannung, Durchblutung, Hautleitwert, etc.) sind deutlich überaktiviert. Die Menschen stehen unter ständigem Stress und unbewussten Ängsten. Es ist ein Zeichen der Zeit, der finanziellen Unsicherheit, das sich auch in den Biomedizinischen Messdaten deutlich zeigt. ... >>> LESEN SIE WEITER ... http://eggetsberger-info.blogspot.co.at/2012/12/gesundheitliche-auswirkungen-der.html




Ungarn verzichtet auf Krisenwährung - EURO

Herausgegeben von in Finanzkatastrophe - Politik ·
Ungarns Regierungschef Orban will Euro doch nicht Mit dem Beitritt zur EU 2004 verpflichtet sich Ungarn auch Teil der Währungsunion zu werden. Doch Angesichts der Krise des Euro überlegt es sich Regierungschef Orban jetzt anderes - ausgerechnet ein paar Stunden vor einem Treffen mit der deutschen Bundeskanzlerin.

Der Ausblick für Spanien ist jetzt sehr negativ (auch für den Euro?)!

Herausgegeben von in Finanzkatastrophe - Politik ·
Die Ratingagentur Standard & Poor`s hat die Kreditwürdigkeit Spaniens um zwei Stufen herabgesetzt. Die Bonität des Landes werde nun mit BBB- bewertet, teilte die Agentur am Mittwoch mit. Zur Begründung wurden zunehmende wirtschaftliche und politische Herausforderungen in Spanien genannt. Der Ausblick sei negativ. S&P rechnet mit zunehmenden sozialen Spannungen in Spanien sowie mit wachsenden Dissonanzen zwischen der Zentralregierung in Madrid und den Regionen. ...

Gewalttätige Proteste in Spanien

Herausgegeben von in Finanzkatastrophe - Politik ·
Rajoy zieht den Gürtel strammer Chaos auf den Straßen von Madrid: Der Zorn der Menschen über das strikte Sparregime der Regierung entlädt sich in heftigen Protesten. Erste Details aus dem neuen Sparpaket schüren Ängste. Die Spanier rechnen mit dem Schlimmsten. Offen bleibt die Frage, ob Madrid weitere EU-Hilfen braucht. Der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy hat bereits einen Vorgeschmack auf weitere Einschnitte in seinem schuldengebeutelten Land gegeben. Unter anderem will er die Zahl der Frührentner in Spanien senken, eine neue Haushaltsaufsicht einrichten, neue Weiterbildungen auflegen und Vergünstigungen streichen. Am morgigen Donnerstag sollen weitere Einzelheiten zu den geplanten Sparmaßnahmen folgen. Und in Griechenland In Griechenland begann unterdessen ...

Vereinigte Staaten von Europa - Europaabgeordnete: "Nationalstaaten in ihrer heutigen Form abschaffen" die Zeichen der Zeit

Herausgegeben von in Finanzkatastrophe - Politik ·
Die grüne Europaabgeordnete Ulrike Lunacek im Gespräch zur Krise in Europa, zur Vision und öffentlichen Debatte von Vereinigten Staaten von Europa und zum Parlamentarismus. Frage: Die Nationalstaaten überwinden - was sagen Sie dazu? Ulrike Lunacek: Die Finanzkrise bringt die Möglichkeit die einzelnen europäischen Nationalstaaten zusammenschließen (Eterna-SL. Anm.: was ja schon lange hinter verschlossenen Türen geplant war). Die Nationalstaaten in ihrer heutigen

Die zehn größten Euro-Lügen

Herausgegeben von in Finanzkatastrophe - Politik ·
Die Euro-Rettungspolitiker haben seit dem Ausbruch der Schuldenkrise stets versucht, die Bürger zu beruhigen. Viele Prophezeiungen lassen sich heute als dreiste Lügen enttarnen (10 Lügen der Politik BIS JETZT). Damit nichts vergessen wird! 1. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble versicherte in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung im Juli 2010, dass die Rettungsschirme nicht von Dauer sein werden. Inzwischen ist klar: Der Euro-Rettungsschirm EFSF wird zwar abgelöst, aber ersetzt durch den permanenten Rettungsschirm ESM. 2. „Wir werden jeden Cent zurückzahlen. Deutschland bekommt sein Geld zurück - und zwar mit hohen Zinsen“ Griechenlands Ex-Regierungschef Giorgios Papandreou betonte im März 2011, dass sein Land nicht dauerhaft alimentiert werden braucht. Bei den Rettungspaketen handele es sich lediglich um Kredite, die das Land mit hohen Zinsen zurückzahlen werde. Doch: Wenige Monate später brauchte Griechenland einen Schuldenschnitt. Der betraf zwar zunächst nur private Gläubiger. Allerdings: Mehrere Milliarden musste mit dem Schuldenschnitt auch die deutsche Hypo Real Estate abschreiben, die Griechenland-Anleihen im Wert von rund acht Milliarden Euro besaß. Durch die Verstaatlichung der Bank im Jahr 2009 trägt diese Lasten der deutsche Steuerzahler. 3. ... >>> Lesen Sie weiter ...

Kein sicheres Auskommen im Alter - Studie zerpflückt Riester-Rente (Deutschland)

Herausgegeben von in Finanzkatastrophe - Politik ·
Die kapitalgedeckte Riester-Rente taugt nach einer neuen Studie nicht zum Ausgleich der Einschnitte bei der gesetzlichen Rente. Wissenschaftler der Hans-Böckler-Stiftung empfehlen daher, die Subventionierung von Riester-Renten auslaufen zu lassen - und zur Vermeidung von Altersarmut das Rentenniveau zu erhöhen statt zu senken. ...

Deutschland im Namen des Volkes – nicht durch das Volk

Herausgegeben von in Finanzkatastrophe - Politik ·
Europa kann aufatmen: Karlsruhe gibt grünes Licht für den Euro-Rettungsschirm. Das Urteil ist richtig – und beschämend: Es ergeht nur im Namen des Volkes, nicht durch das Volk. Denn weil die Politik den Wähler fürchtet, entscheiden Bürokraten und Richter die Schicksalsfragen - und nicht die Bürger. Zitat NTV: Doch gleichzeitig ist der Richterspruch aus Karlsruhe eine Schande für die Demokratie. Denn das Urteil über den Euro ergeht nur im Namen des Volkes - nicht durch das Volk. Eigentlich soll in der Bundesrepublik alle Staatsgewalt vom Volke ausgehen. Eigentlich entscheiden deshalb in Deutschland gewählte Politiker für die Wähler. ...

Die Lage spitzt sich zu, Spanien ist hier der Anfang

Herausgegeben von in Finanzkatastrophe - Politik ·
Der spanische Regierungschef will das Arbeitslosengeld kürzen, seine Parteikollegen applaudieren. Die Abgeordnete Andrea Fabra doppelt mit einer Obszönität nach - und löst damit einen Twitter-Shitstorm aus. In Spanien laufen die sozialen Netzwerke heiss, weil sich eine Abgeordnete der konservativen Regierungspartei in einer Parlamentsession am Mittwoch abfällig über Arbeitslose geäussert haben soll – in der momentanen Krise immerhin 5,6 Millionen Mitbürger oder jeder vierte Erwerbsfähige. Ministerpräsident Mariano Rajoy hatte gerade eine neue Sparmassnahme für das hoch verschuldete Land angekündigt: Seine Regierung werde das Arbeitslosengeld nach den ersten sechs Bezugsmonaten von heute 60 auf 50 Prozent des Bruttogehalts reduzieren

61 Prozent mehr Geld für Parteien (Parteien-Förderung)

Herausgegeben von in Finanzkatastrophe - Politik ·
Alle müssen sparen - jeder Bürger, der Staat alle nur die Parteien heben sich 61 % Parteien-Förderung mehr gegönnt, der Bürger wurde NICHT befragt. Und die Pensionisten kämpfen um jeden Euro! In letzter Minute wurde das Transparenz-Paket verschärft: Staatliche Förderung steigt dafür. ...
Weiter
Monatliche Posts
Clouds
Geschichte Politik Wetterkatastrophen, Erdbeben, Sonnenstürme Zirbeldrüse, Melatonin Mentaltraining Wetterbeeinflussung - HAARP u.a. Sonnenstürme - Finanzkatastrophe Erdbeben - Vulkane Supervulkane Umwelt- + AKW Katastrophen Klimawandel Gesundheit SEMINAR Voyager 1 und 2 Magnetsinn Kriegsgefahr Gehirn-Forschung Gedankenkraft Gehirn Magnetfeld Politik, Krieg, Finanzsystem Naturkatastrope Lernen Stress, psychische Probleme Sicherheit - Urheberrecht - ACTA RFID UMSTELLUNG! Experiment Mutation - neue Fähigkeiten Sonderfähigkeiten - Gehirn Pubertät Klimaveränderungen Ringströme Gesundheit, Stars & Society Magnetfelder Bewustsein - Veränderung Sonnenflecken Weltraum-News AKW Katastrophen Superwaffen gegen Demonstranten AKW-Unfall Gratis Buch Finanzkatastrophe - gute Nachrichten Service Gratisvortrag Wirtschaftsprobleme Frequenzen fürs Gehirn 2012 Polverschiebung Lernen Vortrag Bankenkrise Materiewolke im Sonnensystem Gesetzesänderungen Finanzkatastrophe Atomkraft Schumann Resonanz Finanzkrise-Tipp Politik gegen Bürger? EINFACH SCHÖN Blackout Equinox - Psychoakustik Asteroiden Gehirnforschung Spektakuläre Lebensformen Energiehandel INFO kosmischen Teilchen treffen uns Elektrosmog - Gehirn Erdmagnetfeld 2012 - Prophezeiung Elektrosmog Finanzkatastrophe - Politik - Ende der Freiheit Erdmagnetfeld-Umpolung Zur Weltlage Freier Wille Sonnenstürme - Blackout Naturkatastrophen-Rückblick Elektrosmog Gefahr? Weltraum , wissenschaftliche Irrtümer Wünsche AKTION Erdbeben Mentaltraining, Gesundheit Gene DNA Elektrosmog - Mobilfunk Vorratsdaten Sicherheit Vulkanausbruch Sonnenstürme Sferics Sonnenwind und Wetter Verändere dein Bewusstsein Gesundheit - Finanzkrise Kommende Probleme SELBSTHILFE LINK 2012 Weltuntergang? Finanzkatastrophe - Politik Gedankenlesen mit Computer DNS elektrische Leitfähigkeit Wahlen - Finanzkatastrophe Neunter Planet entdeckt? MOND Umwelt- + Katastrophen Gefährlichen Erreger Positives Denken Katastrophen-Schutz Frequenzen Sonnenstürme - Wetter Umweltkatastrophen Zukünftige Veränderungen Zusammenbruch unseres Magnetfeldes Erdmagnetfeld bebt Finanzkatastrophe - Politik - Gesundheit
Letzte Änderung der Webseite:
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü